OMAS TOMATENMARMELADE: EINFACHE Süß-HERZHAFTE DELIKATESSE

Omas Tomatenmarmelade ist eine Delikatesse, die herzhaft kombiniert wird wie zum Beispiel mit Brot oder Sandwiches, Käse, gegrilltem Fleisch oder als Würze zu Pastagerichten. Mit passenden Freebie Etiketten zum Ausdrucken für die einfache Chili-Tomatenmarmelade (optional mit Zimt).

Viele Rezepte der älteren Generationen sind heute wieder modern, so wie auch Omas Tomatenmarmelade. Das Angebaute wurde restlos verarbeitet und haltbar gemacht: Tomaten wurden getrocknet und die einfache Tomatenmarmelade zubereitet. Diese köstliche Chili-Tomatenmarmelade mit Gewürzen ist ein Muss für Feinschmecker und Experimentierfreudige! Achtet unbedingt darauf, dass ihr aromatische Tomaten verwendet, denn das Ergebnis kann nur so gut sein wie die Zutaten. Also einmal im Sommer zubereitet, könnt ihr eure Gerichte das ganze Jahr damit verfeinern.

Wozu passt das Rezept?

Das Rezept für unsere einfache Tomatenmarmelade passt perfekt zu einer Käseplatte oder zu einem Käsebrot (zu Hart- wie auch zu Weichkäse), gegrilltem Fleisch oder als besondere Zutat zu Sandwiches und Pasta. Ihre süß-herzhafte Note verleiht jedem Gericht das gewisse Extra. Probiert zum Beispiel mal unsere Nudeln mit karamellisierten Zwiebeln oder ein Reuben Sandwich mit der Chili Tomatenmarmelade. So köstlich war das Haltbarmachen von Tomaten noch nie.

Chili Tomatenmarmelade oder Tomatenmarmelade mit Zimt: Variationsideen für das Rezept

  • Statt Zitronensaft könnt ihr auch Essig verwenden oder die Hälfte der Menge ersetzen.
  • Je nachdem wie scharf ihr gerne esst, könnt ihr eine milde oder scharfe Chilischote verwenden. Stattdessen eignet sich auch Paprika (-pulver).
  • Falls ihr Nelken nicht mögt, könnt ihr auch eine Prise Zimt oder Muskatnuss verwenden. Tomatenmarmelade mit Zimt ist ebenfalls köstlich!
  • Wer mag kann eine Schalotte und/ oder eine Knoblauchzehe hinzufügen.
  • Weitere passende Kräuter: Oregano, Rosmarin oder Thymian.

Lagerung und Haltbarkeit von Omas Tomatenmarmelade

Unser Rezept für selbstgemachte Tomatenmarmelade ist ungeöffnet einige Monate haltbar. Dafür solltet ihr folgendes beachten:

  • Die Gläser müssen vorab sterilisiert werden (siehe Rezept).
  • Die Tomatenmarmelade mit Zimt wird sehr heiß in die Gläser gefüllt und sofort verschlossen.
  • Die gefüllten Gläser werden kühl und dunkel gelagert.

Nach dem Öffnen sollte die Marmelade mit Tomaten innerhalb von 2-3 Wochen aufgebraucht werden. Entnehmt sie immer mit einem sauberen Löffel und lagert sie im Kühlschrank.

Etiketten für die einfache Tomatenmarmelade

Da das Auge ja bekanntlich mit isst, findet ihr hier passende Etiketten. Einfach auf einer Klebefolie* und/ oder einem Fotopapier* (oder einem normalen Papier) ausdrucken, aufkleben oder mit einer schönen Schnur am Glas befestigen. So wisst ihr immer, was drin ist und außerdem könnt ihr die Marmelade so auch gut verschenken.

Omas Tomatenmarmelade

Omas Tomatenmarmelade ist eine Delikatesse, die herzhaft kombiniert wird wie zum Beispiel mit Käse oder zu Fleischgerichten. Die Zubereitung des Tomatenmarmeladen Rezepts ist sehr einfach.

  • Marmeladengläser
  • Topf
  • Schneidebrett und Messer
  • Zitronenreibe und -presse
  • Trichter zum Abfüllen
  • 500 g Tomaten
  • 250 g Zucker
  • 2 Zitronen (Bio-Qualität)
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Nelke
  • 1 Chili (mild oder scharf nach Geschmack)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Msp. Zimt (optional)
  1. Gläser sterilisieren: Die Gläser sterilisieren, damit die Tomatenmarmelade lange haltbar ist. Die Gläser dazu 10 Minuten bei 150 Grad im Backofen oder wenige Minuten in kochendem Wasser erhitzen. Kunststoffteile wie Deckel bitte nur kochen und nicht backen.

  2. Die Tomaten waschen, abtrocknen, den grünen Stielansatz entfernen und in Würfel schneiden. Wer keine Haut haben möchte, kann die Tomaten vor dem Schneiden optional kurz in kochendem Wasser blanchieren und die Haut abziehen.

  3. Die Zitronen heiß waschen, die Schale von einer der beiden Zitronen abreiben und beide Zitronen auspressen.

  4. Die vorbereiteten Tomatenstücke in einen großen Topf geben und den Zucker darüber streuen. Den Zitronensaft sowie den Zitronenabrieb hinzufügen und alles gut vermischen.

  5. Jetzt auch die Gewürze hinzugeben. Die Chili wird dafür fein gehackt oder ihr verwendet Chilipulver. Je nachdem wie scharf ihr gerne esst, könnt ihr die passende Chili auswählen.

  6. Die Tomatenmischung zum Kochen bringen und etwa 45 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Marmelade eingedickt ist. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt. Das Lorbeerblatt mit einer Gabel herausnehmen.

  7. Die heiße Marmelade in die sterilisierten Gläser füllen und sofort verschließen.

Lagerung und Haltbarkeit

  1. Wenn die Tomatenmarmelade heiß in sterilisierte Gläser abgefüllt wird, ist sie einige Monate haltbar. Sie sollte an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden. Die Marmelade immer mit einem sauberen Löffel entnehmen, nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1-2 Wochen verbrauchen.

Wozu passt die Tomatenmarmelade?

  • Die Tomatenmarmelade passt zu Käse, Fleisch und Pasta.

Variationsideen für die Tomatenmarmelade:

  • Falls ihr Nelken nicht mögt, könnt ihr auch eine Prise Zimt oder Muskatnuss verwenden.
  • Wer mag kann eine Schalotte und/ oder eine Knoblauchzehe hinzufügen.
  • Weitere mögliche Kräuter sind Oregano, Rosmarin oder Thymian.
Brotaufstrich, Brotzeit, Geschenk
Deutschland
Glutenfrei, Fettarm, Laktosefrei, Vegetarisch
Abendbrot, Brotzeit, Geschenkdiee, Tomaten

Pinterest Flyer Tomatenmarmelade

Der Beitrag Omas Tomatenmarmelade: Einfache süß-herzhafte Delikatesse erschien zuerst auf Selbstgemacht - Der Foodblog.

2024-07-10T04:01:09Z dg43tfdfdgfd